Sprache:  DE
Die Regatta
Austragungsort
Seekarte
Anmeldung
Mitsegelzentrale
Aktuelles
Info für Segler
Teilnehmerliste
Ergebnisse
La Sal 2007
Fruehere Regatten
Geschichte
Links
Kontakt
Fotogalerie

Home


Die Regatta




DIE RUTA DE LA SAL 2010
Hochseeregatta für Segelboote ausgetragen im Mittelmeer.
NORD Version: anrechenbar für die Katalonien-Hochsee-Segelmeisterschaft

Veranstaltungsdatum
Donnerstag 1. bis Sonntag 4. April 2010. Osterwoche 2010.
Der Start erfolgt am 1. April um 12 Uhr in Barcelona und um 14 Uhr in Denia.

Foto

Austragungsort
NORD Version: Von Port Ginesta - Barcelona nach San Antonio de Portmany - Ibiza, Entfernung mindestens 140´SM.
OST Version: Von Denia nachSan Antonio de Portmany - Ibiza, die Inseln Formentera und Tagomago auf Backbord liegen lassend. Entfernung mindestens 120´SM (Denia - C. Barbaria - Pta. Rotja - Tagomago - Pta. Muscarté - C.Nonó - Sant Antoni de Pormany).

Veranstalter
Vereinigung der Mittelmeer-Hochseesegler (ANAM), in Zusammenarbeit mit dem Club Maritim Port Ginesta und Real Club Náutico Denia (Start) und dem Club Nautic Sant Antoni de Portmany de Ibiza (Ziel), mit Unterstützung der Federació Catalana de Vela, Federación de Vela Comunidad Valenciana, Federaciò Balear de Vela und Real Asociación Nacional de Cruceros.

Mitveranstalter
Hafenbehörde Balearen, Hafenbehörden Port Vell und Denia, Spanischer Seenotrettungsdienst und Dienst für Sicherheit auf See, Guardia Civil del Mar (Wasserschutzpolizei), Estació Nautica de Sant Antoni i Sant Josep de Ibiza, Inselrat von Eivissa, Abteilung für Tourismus des Govern Balear der Illes Balears, Rathaus von Sant Antoni de Portmany, Rathaus von Denia und Rathaus von Sitges.

Reglement
Regattavorschriften fallen unter das Reglement der ISAF. Das RI Rating fällt unter die Vorschriften der RANC und MOCRA für Mehrrumpfboote, klassische Yachten und Anweisungen zur Regatta unterliegen dem Reglement von ANAM. Die Reglements von ANAM sind bei Abweichungen zu den vorhergehenden Reglements maßgebend.

Rating (Handicap)
Für Einrumpfboote wird nach RI Rating gesegelt (Wertung auf Zeit/Distanz-Basis). Mehrrumpfboote segeln nach MOCRA.

Foto Foto

Bootsklassen
Die Boote werden in folgende Kategorien unterteilt:
  • ALFA: moderne Yachten - Boot Design ab 1.I.98
  • INDIA: klassische Yachten 10 - Boot Design bis 31.XII.97
  • BRAVO: klassische Yachten 20 - Boot Design bis 31.XII.87
  • CHARLIE: klassische Yachten 30 - Boot Design bis 31.XII.77
  • ECHO: Wettbewerbsboote (TCF>1.170) RANC-Klasse 0
  • DELTA: Mehrrumpfboote (mit Kajüte)

    Reduzierte Crew:
  • GOLF: Yachten mit Zwei-Mann-Crew (NUR ZWEI)
  • HOTEL: Yachten mit Drei-Mann-Crew (NUR DREI)
Für die Einrichtung einer Kategorie ist ein Minimum von 6 Booten erforderlich.
Um eine Yacht in den Klassen INDIA, BRAVO oder CHARLIE anmelden zu können, muss diese als Fahrtenyacht (cruiser) konzipiert sein. Prototypen aus Glasfaser oder Aluminium sowie Boote mit RPP größer oder gleich 120 sind von diesen Klassen ausdrücklich ausgeschlossen. Diese Yachten werden angepasst und in der Klasse ALFA aufgenommen.
Die Kategorien für die reduzierte Crew GOLF und HOTEL gelten nur für Einrumpfboote.
Je nach Teilnehmeranzahl in den einzelnen Kategorien, werden diese nach Größe vom Regatta-Komitee in Klassen unterteilt.
Die Mindestbootslänge liegt bei 8.50 m. Kleiner Boote zwischen 8.00 m und 8.50 m können nach Einschätzung des Regatta-Komitees ausnahmsweise zugelassen werden.

Foto Foto

Anmeldungen
Für die Ruta de la Sal 2010 werden maximal 300 Boote zugelassen, 150 Boote pro Version. Anmeldebeginn ist Samstag, der 7. November 2009, Anmeldeschluss ist Montag, der 8. März 2010 oder in dem Moment, bei dem die maximale Teilnehmeranzahl erreicht ist. Sollte bis zum Anmeldeschluss die maximale Teilnehmerzahl nocht nicht erreicht worden sein, werden verspätete Anmeldungen angenommen. Bei verspätet eingegangenen Anmeldungen wird die Einschreibegebühr um 50% erhöht. Alle Teilnehmer werden daran erinnert, dass sie in Besitz der Lizenz des Segelverbandes (Federativa de Vela) für den Zeitraum 2010 sein müsen. ANAM (Nord Version) und RCND (Ost Version) übernehmen auf Anfrage ihre Lizenzbeantragung.

Startgebühren für Boote ohne Sponsor
Die Startgebühr richtet sich nach der LÜA (Länge über alles) des Bootes in nach oben aufgerundeten linearen Metern sowie nach Besatzungsanzahl nach folgendem Schlüssel:
  • Kategorien ALFA, INDIA, BRAVO, CHARLIE und ECHO (Einrumpfboote): 36.-€/m.l. Inbegriffene Crew: bis 10 m 5 Pers., bis 16 m 7 Pers., bis 23 m 10 Pers., über 23 m 12 Pers.
  • Kategorie DELTA (Mehrrumpfboote): 40.-€/m.l. Inbegriffene Crew: bis 10 m 6 Pers., bis 16 m 8 Pers., über 16 m 10 Pers.
  • Kategorie GOLF (Zwei-Mann-Crew): 29.-€/m.l.
  • Kategorie HOTEL (Drei-Mann-Crew): 32.-€/m.l.
    Preise: Minimum: 9 m LÜA, Maximum: 25 m LÜA
15% Rabatt für *bestätigte Anmeldungen während des Salon Nautico In Barcelona vom 7. bis 15. November 2009.
15% Rabatt für Mitglieder folgender Vereine: CM Port Ginesta, RCN Denia, RCM Barcelona, CN Ibiza, CN Sant Antoni Portmany und CN Santa Eulalia.
Der Rabatt ist nicht akkumulierbar.

*Die Anmeldung ist bestätigt und verbindlich, wenn die Startgebühren bezahlt sind.

Die Startgebühren beinhalten Liegeplatzkosten, Skippertasche mit Accessoires, Teilnahme an allen vor dem Start durchgeführten Veranstaltungen und die Teilnahme an der Preisverleihung/Abendessen in Ibiza. Sämtliche Cocktails und Fiestas die vor, während und nach der Regatta stattfinden sind ebenfalls inbegriffen.
Wenn die Besatzungsanzahl das Meter/Besatzungs-Verhältnis übersteigt erhöhen sich die Startgebühren um 30.- € pro zusätzliches Besatzungsmitglied.

Anmeldegebühren für gesponserte Boote
A) kleine und mittlere Firmen: Erhöhung der Startgebühren um 50%
B) Multinationale Firmen und Banken: Erhöhung der Startgebühren um 100%.


Einschreibung
Die Einschreibung ist Pflicht und kann über die Internetadressen www.anambcn.org oder www.larutadelasal.com oder mit dem anzufordernden Anmeldeformular vorgenommen werden. Dem ausgefüllten Anmeldeformular (mit Curriculum des Skippers) muß eine Kopie der Lizenz des Segelverbandes (Federativa de Vela) für 2010 beigelegt werden. Für das Boot muss eine gültige Haftpflichtversicherung mit einer Mindest-Versicherungssumme in Höhe von 300.000 Euro vorliegen (zu diesem Betrag wird die Abdeckung durch die gültige Lizens vom Segelverband hinzugezählt).
Startgebühr je nach Kategorie, Bootslänge und Besatzung bitte überweisen auf das Konto von ANAM, Konto Nr.: 2100 3241 21 2200105541, für Überweisungen innerhalb der EU: IBAN ES07 2100 3241 2122 0010 5541 und BIC/ SWIFT CAIXESBBXXX. Anmeldeformular, Kopie der Lizenz des Segelverbandes und der Versicherung sowie der Überweisungsbeleg, bitte per Fax an (+34) 932 850 030, oder per Post schicken an die ANAM, C/. Secretari Coloma 104 Enlo 1ª - 08024 BARCELONA, Spanien, oder per e-mail an anam@anambcn.org.

Bei Einschreibungen, die bis zum Einschreibungsschluss noch nicht bezalt wurden, erhöht sich der Betrag um 50%. Das Regatta-Komitee behält sich das Recht vor Einschreibungen abzulehnen.

Rückzahlungen: Bis zum 1. Februar 2010 wird der Gesamtbetrag zurückbezalt, abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 15%. Ab dem 2. Februar bis zum 8. März werden 50% des Gesamtbetrages zurückbezahlt. Ab dem 9. März werden keine Rückzahlen durchgeführt.

Foto Foto

Klassifizierungen

Gesamtklassifizierungen in kompensierter Zeit erfolgen getrennt nach Nord- und Ost-Version der Ruta de la Sal (Mehrrumpfboote werden bei der Gesamtklassifizierung ausgeschlossen, da ein anderes Messverfahren benutzt wird). Getrennte Klassifizierungen beider Versionen in kompensierter Zeit für jede Kategorie oder gebildete Klasse. Klassifizierungen, für Nord- und Ost Version getrennt, in realer Zeit.

Sicherheit
Sämtliche teilnehmenden Boote müssen mit Funkbake, Rettungsinsel, VHF (LSD) Radio (Mindestreichweite 25 SM), Innenborder Diesel und den von der Seefahrstbehörde vorgeschriebenen Seenot- und Rettungsausrüstung ausgestattet sein. Alle Boote sind verpflichtet sich ornungsgemäß bei der Hafenmeisterei an- und abzumelden.

Werbung
Laut ISAF Reglement fällt die Ruta de la Sal Veranstaltung in die Kategorie C.

Liegeplätze
Die Regatta-Teilnehmer verfügen über einen freien Liegeplatz in den Yachthäfen Port Ginesta und RCN Denia von Samstag, den 26. März bis Donnerstag den 1. April 2010 (Starttag), und in Sant Antoni de Portmany bis Sonntag, 4. April 2010, 20 Uhr.

Pokale
Als Sieger der Ruta de la Sal gelten die ersten Yachten der Gesamtklassifizierung, nach Versionen getrennt. Pokale erhalten die jeweils ersten drei Yachten der Gesamtklassifizierung, nach Versionen getrennt. Pokale erhält jede der gestarteten Gruppen (Klasse oder Yachttyp). Untergruppen kommen nur dann zustande, wenn die geforderte Mindestteilnehmerzahl erfüllt ist. Nähere Information dazu in der Ausschreibung. Pokale für die Sieger in realer Zeit, nach Versionen getrennt.

Siegerehrung
Die Siegerehrung der Ruta de la Sal wird bei der Schlussfeier mit Abendessen am Samstag, den 3. Abril 2010, in Sant Antoni de Portmany stattfinden.

"Ohne Gewähr"
Der Veranstaler ANAM behält sich vor diese Ausschreibung jederzeit modifizieren zu können. Im Falle von Modifikationen dieser Regatta-Ausschreibung hat immer die Letztere Gültigkeit.

Haftung
Der Veranstalter ANAM, die Mitveranstalter CM Port Ginesta, RCN Denia und CN Sant Antoni de Portmany sowie Sponsoren und kollaborierende Firmen übernehmen keinerlei Haftung für eventuelle Unfälle vor, während oder nach der Regatta.


Foto

[Die Regatta]  [Austragungsort]  [Seekarte]  [Anmeldung]

[Mitsegelzentrale]  [Aktuelles]  [Info für Segler]  [Teilnehmerliste]

[Ergebnisse]  [La Sal 2009]  [Frühere Regatten]  [Geschichte]

[Links]  [Kontakt]  [Fotogalerie]
Top